ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard

Sind Löschdecken im Betrieben nicht mehr erlaubt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heinz. H. schrieb:

      Zu den Beamten:

      Um es mal etwas zu relativieren, hier bezieht sich meine Unmut nur auf den Verwaltenden (meist untätigen) Bereich.
      Und hey ich werde bei dem Thema nie Müde...smile...und ja, es soll auch ausnahmen geben aber mir begegnen da nur wenige Beispiele...
      @Guudsje der meint Dich. :Lach: Jetzt versuch Du Dein Glück :|
      Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
      (unbekannt)

      „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
      (Leo Tolstoi)


      Gruß Mick
    • @'Mike
      @'Guudsje'
      @ alle hier lesenden aus dem gleichen Schlafsaal

      Wenn ihr als Beamte in eurem Job so gut seiht wie hier im Forum, dann seit ihr diese Ausnahmen...lächel...

      Grüße an alle Normalen und Beamte,

      Heinz
      Wer aufhört besser werden zu wollen, der hat aufgehört gut zu sein !
      Von Marie von Ebner-Eschenbach
    • Hallo,

      wie in jedem Bereich, gibt es auch in der Beamtenschaft
      gute und schlechte Leute. Und ist man besonders schlecht
      auf Beamte zu sprechen, so kann man es mit dem baden-
      württembergischen Remstalrebellen H. Palmer halten:

      "Das Beamtentum ist ein Flaschenzug – eine Flasche zieht die
      andere hoch.“ :whistling:

      Meiner Meinung nach müsste das Beamtentun deutlich beschnitten
      werden. Sowohl in der Besoldung, vor allem aber in der Breite. Lehrer,
      Feuerwehrleute usw. brauchen keine Beamte zu sein. Letztlich wird
      uns die Beamtenschaft noch deutlich auf die Füße fallen, alleine
      wegen den Pensionslasten. Da sind aber weniger die Beamten schuld,
      als die Politik. Wir entfernen uns aber vom Thema.

      Gruß
      Simon Schmeisser
      Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010
    • SimonSchmeisser schrieb:

      "Das Beamtentum ist ein Flaschenzug – eine Flasche zieht die

      andere hoch.“ :whistling:

      Meiner Meinung nach müsste das Beamtentun deutlich beschnitten
      werden. Sowohl in der Besoldung, vor allem aber in der Breite. Lehrer,
      Feuerwehrleute usw. brauchen keine Beamte zu sein. Letztlich wird
      uns die Beamtenschaft noch deutlich auf die Füße fallen, alleine
      wegen den Pensionslasten. Da sind aber weniger die Beamten schuld,
      als die Politik. Wir entfernen uns aber vom Thema.
      Ich geh mal in den Keller ins Aktenarchiv. Mal sehen, ob da Ihre Akte hängt. Ich tu einiges für den Brandschutz, kann aber sein, dass Ihre Akte einem örtlich begrenzten Feuerchen zum Opfer fällt. :D :Lach: :44:
      Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
      (unbekannt)

      „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
      (Leo Tolstoi)


      Gruß Mick