VDI 3313 Ausweis

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Hallo zusammen,


    bei den Nutzern von Flurförderzeugen, jetzt auch für die Mitgänger, hat sich gem. neuer VDI 3313 etwas getan.
    Dazu soll es einen neuen Ausweis (als Nachweis für eine Ausbildung) mit einem Plastikkärtchen geben.


    Hat diesen Ausweis schon Jemand gesehen? Ich habe mich wund-gegoo...t und kann nichts finden.



    Wie sieht der aus?


    :62:

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)

  • Uvex | Anzeige
  • Ohhhhhh, schei.......


    Gilt das eigentlich für solche elektr. betriebenen Transportwagen auch. Im klassischen Sinn ja kein Flurförderzeug, oder doch?

    Dateien

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Genau. Hackenkiller oder wie ich auch immer sage --> Achillessehnenperforator.
    Schlimmer sind eigentlich die Schäden an den BST, Türen und Wände in den Aufzügen. ;(

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Moin,


    das sind die normalen Ausweise, die ich auch von einem anderen Verlag beziehe und auch als Druckvorlage von einer BG habe.
    Die reichen völlig aus.


    In Zusammenhang mit der VDI kam bei mir nur die Frage auf:
    Sind die neuen Ausweise/Nachweise anders oder besser?
    (Wir reden nicht von der Schulung, sondern nur über das Stück Papier.)
    Und vor allem, da wird wieder Wind gemacht und keiner kennt die Dinger. :D

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)

  • Uvex | Anzeige
  • Hallo,
    wenn ich mich richtig entsinne sah mein Führerschein für den Gabelstapler/Mitgängerflurförderzeug 1985 schon so aus.
    Habe nur leider kein Beweismaterial.

    Grüße aus Oberschwaben
    Marc

  • So einen habe ich auch noch. Die Akzeptanz bei den Mitarbeitern dürfte ziemlich gering sein. Das Format ist nicht das heute übliche Scheckkartenformat sondern DIN A6, wie der alte graue Führerschein. Stand der Technik??? :thumbsup:

    "Sei achtsam auf dem Weg zur Schicht, auf der Strasse schläft man nicht!"

    "Wenn es einen Weg gibt, es besser zu machen: finde ihn." Thomas Alva Edison (1847-1931)

  • Und wo ist jetzt das große Problem? Man kann diesen "Ausweis" beliebig gestalten, denn es gibt keine verbindliche gesetzliche Vorlage dafür. Wer möchte gestaltet eben ein Plastikkärtchen im Scheckkartenformat.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Uvex | Anzeige
  • Das mit der VDI 3313 ist ein Fahrausweis aus dem Hause Beuth-Verlag kostet 10€ ist absolut unkonfortabel. Als nix Ausweis Format. Aber da steht in der Version 2018 was von beauftragen der „Ameisenfahrer“ drin.
    Darf der Unternehmer..... wenn er sich von der Eignung .... also G25 oder was meint die Gemeinde? Danke für konstruktive Antworten

  • Das mit der VDI 3313 ist ein Fahrausweis aus dem Hause Beuth-Verlag kostet 10€ ist absolut unkonfortabel. Als nix Ausweis Format. Aber da steht in der Version 2018 was von beauftragen der „Ameisenfahrer“ drin.
    Darf der Unternehmer..... wenn er sich von der Eignung .... also G25 oder was meint die Gemeinde? Danke für konstruktive Antworten

    Gibt es das auch in Deutsch?