Online-Befragung von Fachkräften für Arbeitssicherheit (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. - DGAUM)

ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard
  • Mal sehen ob sich der Mangel an vor allem an fachlich kompetenten Betriebsärzten bemerkbar macht.

    wie soll das aus dieser Befragung hervorgehen?

    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

  • wie soll das aus dieser Befragung hervorgehen?

    weil ich zum Beispiel auf den Zeitmangel des Betriebsarztes hingewiesen habe und dass dies fehlenden Fachlich Qualifizierten zu verdanken ist. (man konnte ja eigene Texte zufügen)

  • Hallo zusammen,


    herzlichen Dank, dass schon so viele an unserer Befragung teilgenommen haben!!!


    Hier noch weitere Informationen dazu:
    Im Rahmen des arbeitsmedizinischen Modellprojektes nach dem Präventionsgesetz "Gesund arbeiten in Thüringen" sollen (als Teilziel dieses recht umfangreichen Modellprojekts) Modelle und Konzepte entwickelt werden, wie die arbeitsmedizinische Versorgung insbesondere von kleinen und mittelgroßen Betrieben in ländlichen und strukturschwächeren Regionen verbessert werden kann. Hierbei spielt auch die Kooperation der verschiedenen Akteure im Arbeitsschutz eine ganz wesentliche Rolle. Die Ergebnisse und Erkenntnisse aus diesem Projekt sollen aber nicht nur auf Thüringen beschränkt bleiben, sondern letztlich deutschlandweit genutzt werden können. Ein Grund, warum wir die Befragung der Betriebsärzte und der Fachkräfte für Arbeitssicherheit deutschlandweit angelegt haben.


    Die Befragung der Betriebsärzte ist abgeschlossen, die Ergebnisse werden in den kommenden Monaten über die Fachpresse veröffentlicht.


    Die Befragung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit soll bis zum 31.Oktober 2018 freigeschaltet bleiben. Ab dem Spätherbst/Winter werden wir die Ergebnisse veröffentlichen. Wir sind sehr auf diese Ergebnisse gespannt und hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme!


    Mehr zu dem Modellprojekt ist auf der Projekt-Homepage www.gesund-arbeiten-in-thueringen.de zu finden, auf der Homepage der DGAUM "www.dgaum.de" und in verschiedenen Zeitschriften-Beiträgen (insbesondere ASU).


    Es wurde angemerkt, dass sich ein Teil der Fragen auf den zuletzt betreuten Betrieb bezieht. Das haben wir aus methodischen Gründen so formuliert um zu vermeiden, dass bewusst ein Betrieb gewählt wird, in dem es besonders toll oder besonders schlecht läuft.


    Weiter wurde angemerkt, dass manche Bereiche nicht geeignet mit Fragen abgedeckt sind bzw. Auswahlmöglichkeiten fehlen. Eine derartige Befragung kann leider nie allumfassend sein, sie würde viel zu umfangreich. Ich hoffe aber, dass wir ausreichend Möglichkeiten für Freitextantworten eingefügt haben und diese fleißig genutzt werden!


    Bei weiteren Fragen und Ideen zu unserem Projekt und dieser Befragung freue ich mich über Feedback! (gerne direkt an sedlaczek@dgaum.de)


    Viele Grüße
    Sabine Sedlaczek




    Dr. med. Sabine Sedlaczek
    Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM)
    sedlaczek@dgaum.de

  • Die Befragung der Betriebsärzte ist abgeschlossen, die Ergebnisse werden in den kommenden Monaten über die Fachpresse veröffentlicht.

    Könnten Sie bitte, wenn es soweit ist das die Ergebnisse veröffentlicht wurden.... hier auf Sifapage einen Link dazu posten

    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

  • Im Rahmen des Modellprojektes "Gesund arbeiten in Thüringen" wurden und werden verschiedene Befragungen durchgeführt, u.a. wurden neben den Ärzten auch die Thüringer Unternehmensleitungen zur Umsetzung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes befragt.


    Die Ergebnisse der verschiedenen Befragungen werden in den kommenden Monaten nach und nach veröffentlicht. Erste Ergebnisse zur Unternehmer-Befragung in Thüringen wurden in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention veröffentlicht. Der Beitrag ist abrufbar unter


    https://www.gesund-arbeiten-in…er-arbeitgeber-befragung/


    Viele Grüße
    Sabine Sedlaczek

  • Vielen Dank für die Links. Spricht von Deiner Seite etwas dagegen, die kommenden Ergebnisse, auch auf diese Weise zu veröffentlichen. Nicht alle hier, nutzen die jeweilgen Fachzeitschriften.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Guten Morgen,


    in der September-Ausgabe der ASU (Zeitschrift Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin) wurden erste Ergebnisse der im Projekt "Gesund arbeiten in Thüringen" durchgeführten Ärztebefragung veröffentlicht. Der Fokus in diesem Beitrag liegt auf der Kooperation zwischen Betriebsärzten und niedergelassenen Ärzten bzw. Ärzten anderer Fachrichtungen. Sicher nicht DAS Thema Nr. 1 für Sifas - aber nachdem ich versprochen hatte, Links zu weiteren Ergebnissen aus dem Projekt hier zu posten, hier der Link:


    https://www.gesund-arbeiten-in…d-arbeiten-in-thueringen/



    Viele Grüße
    Sabine Sedlaczek

  • ... und für alle Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die noch nicht an der "Sifa-Befragung" teilgenommen haben, hier noch einmal der Link zu Befragung:


    https://limesurvey.unimedizin-…/index.php/362462?lang=de


    Es handelt sich um eine deutschlandweite online-Befragung von Fachkräften für Arbeitssicherheit zum Thema "Wie erleben Sie die Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern/Betriebsärzten?" Die Befragung ist noch bis zum 31. Oktober freigeschaltet. Die Befragung wird von der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitsmedizin der Johannes-Gutenberg Universität Mainz durchgeführt. Erste Ergebnisse sollen im Januar 2019 veröffentlicht werden.


    Bitte nehmen Sie teil!


    Viele Grüße
    Sabine Sedlaczek




    Dr. med. Sabine Sedlaczek
    DGAUM - Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.
    Schwanthaler Straße 73b
    D-80336 München
    Mail: sedlaczek@dgaum.de
    www.dgaum.de
    Vereinsregister München VR 767


  • Die Daten sind noch nicht ausgewertet. Die Umfrage läuft noch bis Ende Oktober. Sobald es offizielle Ergebnisse gibt, verlinke ich sie hier selbstverständlich.


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

  • Guten Morgen,


    interessante Fragen...ist erledigt und ich hoffe, dass man auch eine Auswertung dazu erhält.

    Es grüßt Berni