Werbung auf Sifaboard
Werbung auf Sifaboard

Meine Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Mick,
      Das waren auch meine Helden, Nordkurve auf einem Baum. Wie alt waren wir da 15 oder 16.
      Man verdammt lange her. Vor der Wiederveinigung war ich sehr oft in Bad Helmstedt Brunnental.
      Herrlicher Ort kaum Einwohner, 3 Hotels und kein Durchgangsverkehr so manche Party gefeiert.

      Wünsche schönen Abend
      :138:
      Messe Stuttgart
      ELK | Anzeige
    • Ja, das kenne ich auch so. Ich stand Gegengerade, gegenüber der Haupttribüne.
      Ja das Brunnental kenne ich natürlich auch. Und nach der Disko (ja, ihr Jungen, früher hieß das noch so) sind wir zur Autobahnrastätte am Grenzübergang, weiterfeiern.
      Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
      (unbekannt)

      „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
      (Leo Tolstoi)


      Gruß Mick
    • Hallo Mick, Hallo Trio,

      ich war 67 noch live dabei, habe immer oben in der Südkurve auf den Reklametafeln gesessen. Kann ich mir heute gar nicht mehr vorstellen.
      Mittlerweile gehe ich wegen der Chaoten und Leuten die alles durch die Eintracht Brille sehen nicht mehr ins Stadion.
      Komme übrigens aus Waggum am Flughafen Braunschweig/Wolfsburg.
      Mit freundlichen Grüssen aus Braunschweig!

      Hans-Jürgen
    • ICH AUCH :thumbsup: Lothar forever...

      Das war auch der Grund, warum ich nach 16 Jahren Westkurve (Lautern) nicht mehr hingehe. Der Fussweg zum Stadion und auch im Stadion war mir zum Schluss zu gefährlich.
      Des Weiteren hatten die Vereinsverantwortlichen die Gruppe der Ultras in der ganzen Kurve verteilt um die Konzentration in einem Block zu umgehen. Ich wollte dann auch nicht mehr neben den ganzen Honks (Ultras) im
      Stadion stehen.
      Jetzt gehe ich bei uns im Ort oder Nachbarort FB gucken.
      Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
      (unbekannt)

      „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
      (Leo Tolstoi)


      Gruß Mick