B:A:D Technik
B.A.D. GmbH | Anzeige
RiskProject
RMS GMBH | Anzeige

Alternatives Verbandsbuch wegen Datenschutz?

  • Hallo Reinhard,

    ... ja, genau so, wie es Tom in dem anderen Thema (von AxelS verlinkt) beschreibt.
    Auf meiner Seite ("Arbeitssicherheit") in unserem Intranet finden die Kollegen und Vorgesetzten Vorlagen und Muster (Unfallmeldungen, Freigabescheine, Schweißerlaubnisse, ...), die an jedem Terminal ausgefüllt werden können. Die werden automatisch bei mir gespeichert und können vor Ort auch ausgedruckt werden. Der Zugang zu den ausgefüllten Formularen ist nur für mich und Passwort geschützt (damit meine Vertretung auch Zugang hat). Je nach Notwendigkeit und Erfordernis können diese Formulare weitergeleitet werden.


    peter
    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner-von-Siemens zugeschrieben)
  • Neu

    s.schmid schrieb:

    Ist es nicht so, dass ich dieses Meldung bis zu fünf Jahren aufbewahren muss?
    Nicht ganz korrekt... nicht bis zu fünf Jahre, sondern mindestens fünf Jahre ist die Meldung aufzubewahren.


    s.schmid schrieb:

    aber wie wird das dann archiviert?
    Wenn Du selbst keine praktikable Lösung vor Augen hast (Tipps sind ja hier in einigen Kommentaren enthalten), dann würde ich das dem Datenschutzbeauftragten als Aufgabe geben, Lösungen vorzuschlagen.
    "Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant." (Georges Marshall)