B:A:D Technik
B.A.D. GmbH | Anzeige
RiskProject
RMS GMBH | Anzeige

Gibt es geüngend SiFa's in Deutschland?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • martin s schrieb:

    Hmm. Bekomme laufend Anfragen und muss ablehnen weil ich keine Kapazitäten mehr frei habe. Wo sind die ganzen Kollegen ?
    Gruß Martin
    In dem Bericht geht man von einer homogen Verteilung von Angebot und Nachfrage aus. Laut dem Bericht ist auch der erste Filter "die Bereitschaft" dazu ... naja...

    Also hier hat es schon jemand schön Formuliert, ein Schöner Bericht viel Papierverschwendung und nährwährt? Man klopft sich auf die Schulter und sagt: "Ja wird haben alles richtig gemacht."

    Gruß
    --- Wer schreit hört auf zu denken. --- Manche Dinge erledigen sich von selbst, wenn man ihnen genug Zeit gibt. --- Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. A.E. ---
    Bappu der Fa. ELK
    ELK | Anzeige
  • Ich meine dass die Aussage der Studie, es wären genügend Sifas ausgebildet, vielleicht durchaus theoretisch stimmen kann aber die Praxis in den meisten Betrieben eine andere darstellt.

    Bei meinem derzeitigen Arbeitgeber (> 5000) sind wesentlich mehr ausgebildete (auch nach 2002) Fachkräfte angestellt als vom Gesetzgeber nach DGUV Vorschrift 2 gefordert. Das kommt auch daher dass der Stellenwert des Arbeit- und Gesundheitsschutz zum Wohle der Mitarbeit durch die GF erkannt wurde. Die ausgebildeten Sifas sind aber oftmals nur in einem Teilbereich als Sifa eingesetzt oder nehmen die Funktion Sibe wahr und haben noch andere Aufgaben. Die Ausbildung wurde und wird auch durchgeführt, um das Grundwissen zur Arbeitssicherheit und deren Wert, zu vermitteln. Dies ist meiner Meinung nach aber wohl eher noch die Ausnahme.

    In vielen kleineren Betrieben sind die Sifas in Teilzeitfunktion tätig. Diese können in der Studie nur theoretisch berücksichtigt werden. Wenn wir die derzeitigen Stellenausschreibungen in den verschieden Jobbörsen anschauen und die Meinungen hier im Board berücksichtigen glaube ich, um zur Fragestellung zurückzukehren, dass nicht genügend gut ausgebildete Sifas mit entsprechender Kompetenz vorhanden sind. Gründe gibt es, angefangen bei nicht angemessener Bezahlung genug.


    Gruß tanzderhexen
    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.
  • Hi,

    für mich ist die Studie ein unbrauchbares Machwerk. Die Erhebung und Auswertung der Daten hat doch nichts mehr mit wissenschaftlichem Arbeiten zu tun. Dementsprechend kann man diese Veröffentlichung definitiv nicht ernst nehmen. Die Zeit und das Geld hätte man anderweitig wesentlich sinnvoller investieren können.

    schöne Grüße