Exschutz elektrostatisches Beschichten

ELK | Anzeige
UVEX| Anzeige
  • Hallo liebe Kollegen,


    folgende Frage:
    wenn ich beim Reinigen einer Pulversprühkabine (Schichtwechsel, Anlage
    steht still) einen Staubsauger einsetze benötige ich dann eine Z22
    Ausführung?
    Ich bin der Ansicht wenn die Anlage nicht betrieben wird,
    habe ich zu diesem Zeitpunkt auch keine Zoneneinteilung zu beachten da
    ja keine exfähige Athmosphäre vorhanden ist, wie seht ihr das?

  • Uvex | Anzeige
  • Hallo,


    doch du benötigst eine entsprechende Ausrüstung Z22 oder Z21 müsste man jetzt genau ermitteln, weil durch das Reinigen entsteht wieder eine Ex-Zone die Betrachtet werden muss. Mit einem Billigen Sauger ohne eine entsprechende Temperaturklasse hast du wieder eine Zündquelle und nun?


    Gruß


    Stephan

    --- Wer schreit hört auf zu denken. --- Manche Dinge erledigen sich von selbst, wenn man ihnen genug Zeit gibt. --- Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. A.E. ---

  • Um Dich herum hast Du möglicherweise keine Zone zu beachten, aber im Sauger könntest Du eine erzeugen und bei entsprechender Auslegung des Saugers die Zündquelle liefern.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • @'AxelS
    Genau das ist meine zweite Überlegung, habe ich in jedem Staubsauger (er soll ja Staub saugen) eine Zonenbetrachtung?
    Wäre eigentlich verrückt. Dann dürfte es keine keine Industriesauger ohne ATEX Zulassung geben, ist die Staubklasse in diesem Fall nicht das entscheidende?

  • Die Art des Staubes, dessen Menge und Verteilung und die Zündfähigkeit sind durchaus relevante Kriterien. Bei üblichen Staubsaugern wird ja relativ grobes, inhomogenes Material gesaugt, was relativ unkritisch ist. Bei Deinem Pulverlack kann das ganz anders aussehen. Bei sehr feinem Holzschleifstaub hätte ich auch Bedenken. Der Motor und die Elektrik dürfte üblicherweise als Zündquelle eine untergeordnete Rolle spielen (bei Stäuben), denn der Staub wird kaum an den funkenden Teilen vorbeigeführt werden. Die statische Entladung halte ich für relevant.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D