Warnmeldung LKA BaWü: "Wir haben unsere Bankverbindung geändert"

ELK | Anzeige
UVEX| Anzeige
  • Hallo,


    kam heute über den zuständigen IHK-Ausschuss, siehe Anhang.


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Dateien

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Uvex | Anzeige
  • hu-hu,
    die Mail habe ich bei mir vor einer Woche gefunden, lag im Posteingang rum. Jetzt, wo ich auf diesen Text gestoßen bin, wird sie unwiderruflich gelöscht

    Liebe Grüße,
    Leenae

  • jetzt mal die pdf per Rundmail an alle Mitarbeiter gesendet

    Wow, solche "Experten" kann ich besonders gut leiden. Noch besser sind die, die eine solche Info ausdrucken, mehrfach kopieren und dann per Hauspost auf die Reise schicken.
    Zum Glück ist bei uns die Funktion Mail an alle weitgehend blockiert. Aber unter denen die das trotzdem dürfen gibt es auch ein paar Experten.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Wow, solche "Experten" kann ich besonders gut leiden. Noch besser sind die, die eine solche Info ausdrucken, mehrfach kopieren und dann per Hauspost auf die Reise schicken.Zum Glück ist bei uns die Funktion Mail an alle weitgehend blockiert. Aber unter denen die das trotzdem dürfen gibt es auch ein paar Experten.

    Was ist genau Ihr Problem?
    Anscheinend sind unsere Mitarbeiter anders, da Reaktionen bei mir ankamen. Aber vielleicht sind das ja auch alles "Experten"!

  • Was ist genau Ihr Problem?

    Wie viele Personen im Betrieb haben mit Rechnungsbuchhaltung zu tun und wie viele haben einen Mailanschluss?
    Siehe da, diejenigen die mit Rechnungsbuchhaltung zu tun haben dürften eine deutliche Minderheit darstellen. Daher wäre es sinnvoll, dieser Abteilung die Info zukommen zu lassen. Für viele andere Mailempfänger ist dies einfach Spam, der unnötigerweise Personalkapazität bindet und das Mail Postfach verstopft.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Wie viele Personen im Betrieb haben mit Rechnungsbuchhaltung zu tun und wie viele haben einen Mailanschluss?Siehe da, diejenigen die mit Rechnungsbuchhaltung zu tun haben dürften eine deutliche Minderheit darstellen. Daher wäre es sinnvoll, dieser Abteilung die Info zukommen zu lassen. Für viele andere Mailempfänger ist dies einfach Spam, der unnötigerweise Personalkapazität bindet und das Mail Postfach verstopft.

    Bloss mal kurz für Sie - wir haben von 41 Büroangestellten genau 41 die mit Buchalterischen / Rechnungen zu tun haben. Des Weiteren haben exakt 41 davon einen elektronischen Postanschluß. Sind also 41 "Experten" die Sie so gut leiden können. Vielleicht wollen Sie sich hier mal persönlich vorstellen und alle umarmen?

  • Uvex | Anzeige
  • Hallo,

    Wow, solche "Experten" kann ich besonders gut leiden. Noch besser sind die, die eine solche Info ausdrucken, mehrfach kopieren und dann per Hauspost auf die Reise schicken.Zum Glück ist bei uns die Funktion Mail an alle weitgehend blockiert. Aber unter denen die das trotzdem dürfen gibt es auch ein paar Experten.

    Wie eine Information verwertet wird oder nicht, sollte man doch der
    jeweiligen Person überlassen und sich nicht selber als "Experte" aufspielen.


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Wie eine Information verwertet wird oder nicht, sollte man doch der
    jeweiligen Person überlassen

    Kann man so sehen, wenn aber z.B. in einem Betrieb wie dem, bei dem ich beschäftigt bin, so eine Mail rum geht bekommen diese dann 7000 Personen. Mit Buchhaltung dürften aber nur 20 Personen zu tun haben, also 6980 unnütze Mails. Jeder nur eine halbe Minute damit beschäftigt bis man erkennt, dass es einen nicht tangiert ergibt bei einem 8 Stunden Arbeitstag über 7 Arbeitstage, die mit dieser sinnlosen Aktion verschwendet wurden.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Kann man so sehen, wenn aber z.B. in einem Betrieb wie dem, bei dem ich beschäftigt bin, so eine Mail rum geht bekommen diese dann 7000 Personen. Mit Buchhaltung dürften aber nur 20 Personen zu tun haben, also 6980 unnütze Mails. Jeder nur eine halbe Minute damit beschäftigt bis man erkennt, dass es einen nicht tangiert ergibt bei einem 8 Stunden Arbeitstag über 7 Arbeitstage, die mit dieser sinnlosen Aktion verschwendet wurden.

    Und deine Arbeitsstelle hast du einfach wie eine Schablone auf meine gelegt. Klar jedes Unternehmen ist ja gleich strukturiert, gleiche Personenanzahl und so weiter. Hauptsache was unüberlegtes geschrieben und jemanden diffamieren, oder was war dein Motto? Ist eigentlich auch egal, gewisse Tiefflieger sollte man einfach tief lassen.

  • Hallo,

    Kann man so sehen, wenn aber z.B. in einem Betrieb wie dem, bei dem ich beschäftigt bin, so eine Mail rum geht bekommen diese dann 7000 Personen. Mit Buchhaltung dürften aber nur 20 Personen zu tun haben, also 6980 unnütze Mails. Jeder nur eine halbe Minute damit beschäftigt bis man erkennt, dass es einen nicht tangiert ergibt bei einem 8 Stunden Arbeitstag über 7 Arbeitstage, die mit dieser sinnlosen Aktion verschwendet wurden.

    Sicherlich, Sie schießen aber deutlich über das Ziel hier hinaus.
    Zumal Ihr Unternehmen hier gar nicht maßgeblich ist. Wenn Sven82
    diese Info als Rundmail versenden möchte, so ist dies alleine seine
    Entscheidung.


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Wenn Sven82
    diese Info als Rundmail versenden möchte, so ist dies alleine seine
    Entscheidung.

    Natürlich, allerdings sollte man, bevor man eine Mail an alle schreibt eben auch überlegen, ob dies sinnvoll und zielführend ist. Genau da habe ich darauf hingewiesen. Neben der möglicherweise verschwendeten Zeit führt die Mailflut unter Umständen auch zur psychischen Belastung. Warum ermöglichen wohl manche Firmen, dass eingehende Mails im Urlaub eines Mitarbeiters ungelesen gelöscht werden?

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Hallo,


    ist das wieder eine Diskussion.
    Lassen Sie diese Entscheidung doch einfach Sven82 treffen und gut
    ist....


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

    Einmal editiert, zuletzt von SimonSchmeisser ()

  • Uvex | Anzeige
  • Hallo zusammen,


    also zunächst Danke für die Info und natürlich sollte jedes Unternehmen für sich selbst entscheiden wie sie mit solchen Informationenes umgehen möchten.
    Den Hinweis von Axel finde ich dennoch gut, aber bekanntlich macht ja oft der Ton die Musik... @AxelS das war schon etwas autoritär...


    Ich denke es ist alles gesagt was zu sagen ist und deshalb mache ich hier an dieser stelle zu. Wenn jemand noch etwas sinnvolles zu diesen Beitrag beitragen möchte dann meldet euch bei mir.


    Toni

    Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach.(Goran Kikic)
    Wer nichts weiß, muß alles glauben. (Marie von Ebner-Eschenbach)
    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“
    (Sapere aude)