Kannte Martin Luther bereits psychische Belastungen?

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Anekdotisch:


    Auf meinem letzten Kurzurlaub in Eisenach las ich auf dem Weg zur Wartburg diesen Spruch von Martin Luther:

    "Du lernest, dass des Menschen Leben nicht allein in Versorgung des Leibes bestehe,
    sondern Leib und Seele wollen versorgt sein."


    Dass er dies wohl kaum im Bezug auf psychische Belastungen bei der Arbeit gedeutet haben wollte, ist anzunehmen. Für uns ist diese Aussage heute auf die Gestaltung von Arbeitsbedingungen anwendbar.
    Foto in angehängter Datei.

    Dateien

    Hildegard Schmidt


    Ergonomiecampus

  • Uvex | Anzeige
  • Nun, zu Luthers Zeiten war die Arbeitssicherheit schon ein alter Hut. Schließlich gab es sie bereits im alten Testament. Er selbst hat die Stelle so übersetzt:
    Wenn du ein neues Haus baust, so mache eine Lehne darum auf deinem Dache, auf daß du nicht Blut auf dein Haus ladest, wenn jemand herabfiele. 5. Buch Mose, Kapitel 22, Vers 8



    Gruß Michael

    SiFaFa weil ich zwei BG-spezifische Blöcke erfolgreich absolviert habe.

  • ja davon konnten wir uns von unserem Quartaltreffen auf der Wartburg überzeugen.
    die Unterstützer erhielten ein Bierpräsent.


    VG Reinhard