Kooperationsaufbau

Normalerweise läuft hier der Werbebanner der Firma Elk. Sie würden uns damit unterstützen, für die Zeit die Sie hier sind Ihren Adblocker zu deaktivieren. Vielen Dank!
ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo an alle Sifas,
    ich bin freiberuflicher SiFa mit unterschiedlichsten Berufserfahrungen. Ich suche andere SiFas, die zukünftig Kunden in anderen Regionen freiberuflich übernehmen können. Das spart Fahrzeiten und man kann auch entfernte Kunden annehmen. Aus dieser Kooperation könnte sich auch eine größere Zusammenarbeit entwickeln. Das ist an die gerichtet, die noch mehr vorhaben. Vorraussetzung ist natürlich ein gegenseitiges Fairplay in jeder Hinsicht. Wir können auch offline das ganze diskutieren.
    Ich warte auf Antwort.
    Danke

  • Hallo!


    Ähnliche Angebote gabs hier schon wiederholt. Ein solides, funktionierendes Angebot konnte ich nicht herausfiltern.


    Ich bin der Ansicht, dass jemand, der ein solches Angebot macht, auch mit Klarnamen hier sichtbar sein sollte.


    Was muss ich mir unter "unterschiedlichste Berufserfahrungen" vorstellen?
    Hier vermisse ich jegliche konkrete Aussage.


    In unserem Verbund zahlen wir für einen besorgten Auftrag 10 % Provision.


    Grüße
    Flügelschraube

  • ich glaube, daß das Forum vielleicht nicht der Ort ist um ganze Lebensläufe oder Konzepte zu beschreiben. Prozente anzusprechen ist noch zu früh und ist einer der letzten Schritte bzw. ein Schritt, der sich aus einem Ergebnis von Besprechungen ergibt. Ok Vielen Dank ich habe eine private Antwort. Sehr gut. Ich melde mich sofort darauf.


  • Hallo Kooperation,


    die Frage für einen Aussenstehenden, und das sind ja alle Interessenten, ist das konkrete und das fehlt.


    Vielleicht kannst du umschreiben was du brauchst? Welche Wirtschaftszweige zu den Kunden gehören (wegen der BG Zulassungen), was an zusätzlichen Qualifikationen wünschenswert wäre, wieviel Erfahrung die Partner haben sollten und wie der Umfang sein könnte (einige Stunden, neben der normalen Arbeit oder ganze Tage)? Geografische Schwerpunkte? Einzugsgebiete?


    Das sollte für Interessenten vorab schon ersichtlich sein. Denn sicherlich wird man sich erst dann dir gegenüber öffnen.
    In deiner Anfrage fehlt leider das Persönliche: Wer bist du, was machst du, ..........., vielleicht eine Kurzvorstellung zum fairplay in Sachen Höflichkeit? In der Vergangenheit gab es leider immer wieder Mitstreiter, die irgendwie auf Datenfang waren. Deshalb ist man hier etwas vorsichtig.


    Nichts für ungut und viel Erfolg.

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)

  • Hallo,


    schau mal hier, vielleicht ist dieses interessant für Dich (sofern es überhaupt
    umgesetzt worden ist): Für alle freiberuflichen SiFa's


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Frank,


    zu StaSi-Zeiten war ich auf der falschen Seite vom Zaun, also keine Guck-Und-Such-Ausbildung erhalten. :D


    Doch zurück,
    so neugierig war ich dann doch nicht.


    Ich finde einfach, wenn jemand was will, dann soll er das auch so darlegen, das es andere verstehen. Ich hab's nicht verstanden und nachgefragt, weil ich den Beitrag nicht sofort kaputtreden möchte.
    Wer weiss was dahinter steckt? Vielleicht werde ich ja auch mal Mitarbeiter (letztlich ist jeder käuflich)?

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)


  • *hüstel* Fünf Minuten google und schon weiß man zumindest, dass er unter anderem eine leckere Gans zubereiten kann. ;)


    Ich versuche mal, das nachzuvollziehen. Ein Blick ins Profil, eine Mailadresse, das Ganze bei Google eingeben und daraus vermuten, dass er eine Gans zubereiten kann.


    Es wird albern, Leute.....

    Fettflecken werden wie neu, wenn man sie täglich mit Butter bestreicht...

  • Es ging nicht um die Gans, sondern darum, dass falls jemand gesteigertes Interesse haben sollte, es durchaus die Möglichkeit gibt, sich zu informieren. Ansonsten stimme ich natürlich zu, dass derjenige, der sucht, klare Informationen über das gewünschte Profil geben sollte.


    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

  • Vielen Dank an alle SiFas in diesem Forum.


    Ich hatte ja geschrieben, daß ganze Lebensläufe und Konzepte nicht für ein Forum geeignet sind. Wer will hätte ja Kontakt aufnehmen können und am Telefon die ganzen Details abfragen können.


    Ich bedanke mich für die konstruktiven Beiträge und schließe meine Anfrage hier in diesem Forum und bitte den Administrator diesen Beitrag zu löschen.

  • Starker Auftritt.


    Ich suche Fahrer für die unterschiedlichsten Aufgaben. Die Führerscheinklassen kann ich noch nicht benennen. Das Ladegut kann ich noch nicht benennen. Die Arbeitszeiten kann ich noch nicht benennen. Einsatzort ist derzeit noch nicht bekannt. Eine Fahrt steht jedoch definitiv fest: Am 24.12.2015 gilt es, eine Gans zur mir nach Haue zu transportieren. Habe ich Ihr Interesse geweckt? Bewerbungen bitte unter ichsuchwasabersagenichtwas@guudsje.de.


    Viele Grüße


    guudsje GmbH & Co. KG Ltd. Inc.

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

  • Hallo zusammen.
    Nochmal den Sachverhalt zur Klarstellung. Vielleicht ist ja noch was zu retten. Die schlechten Erfahrungen im Forum, die Ihr hier angesprochen habt und offenbar vorher hier gemacht habt, gehen mich EHRLICH GESAGT NICHTS an.
    Ich betreue als SiFa freiberuflich Kunden.
    Ich betreibe ebenfalls Kundenwerbung bis hin zur sogenannten Kaltacquise.
    Die Kundengewinnung kostet mich also sehr viel Zeit und Geld.
    Durch die oben genannten Anstrengungen und auch selten mal durch eine Empfehlung eines eigenen Kunden erhalte ich neue Kunden.
    Nicht so viele, daß ich vor Reichtum schließen könnten aber doch immer wieder.
    ----------------------------------------------------------------------------
    Da kommt es vor, daß ich einen Kundenvertrag abschließen könnte. Dieser Kunde ist aber z.b. in Essen und hat einen 20h Vertrag nach DGUV V2 und zahlt 45,00 EUR / h.


    Jetzt habe ich 3 Möglichkeiten:
    1. Ich nehme den Kunden an und fahre eine sehr, sehr weite Strecke hin. Das ist zunehmend unrentabler und ist gegen meine Work Life Balance. Da ich verheiratet muß ich dem Familienleben Rechnung tragen.
    2. Ich lehne den Vertrag ab. Das tut mir im Herzen weh, weil ich als Freiberufler weiß was ich für meine Kundengewinnung an Aufwand (siehe oben) betreiben muß
    3. Ich gebe den Kunden an einen anderen freiberuflichen SiFa in der Region ab.


    Zu Punkt 3. Ich habe 2 Möglichkeiten


    1. Ich gebe den Kunden an den SiFa komplett, das ist bei ganz kleinen Kunden denkbar.
    2.Oder ich gebe den Kunden mit einem Überlassungsvertrag an den jeweiligen SiFa ab.
    Das setzt voraus:
    1. daß ich mich mit dem SiFa treffe und vorher natürlich telefoniere um festzustellen ob es überhaupt sinnvoll erscheint.
    2. ich brauche einen SiFa, der den Kunden zuverlässig bedient. Wenn Probleme auftauchen ist der Vertrag nicht mehr rentabel
    3. Es muß ein Einverständnis vorliegen. Das heißt: Die vereinbarten Prozente müssen gemeinsam akzeptiert sein. Dabei muß aber eine gemeinsamer Wille zum Fairplay das sein. Also bei aufwendigen Kunden bleibt mehr am SiFa hängen und umgekehrt. Eine EINSCHRÄNKUNG von meiner Seite. Ich kann zum Beispiel sicher nicht mit SiFa`s zusammenarbeiten, die meinen Kundengewinnungsaufwand nicht als Leistung ansehen.
    4. Funktioniert die Zusammenarbeit gut kann man die Kundenüberlassungen auch ausweiten.


    Noch vergessen: Eine Vertrauensbasis muß da sein.


    Frage: Wie kann man das nun realisieren ?


    1. Entweder man kippt die Kunden hier rein und wartet ob sich jemand meldet. Nachteil: ich kenne denjenigen nicht, der sich hier meldet.
    2. Oder ich kommuniziere im Vorfeld mit SiFas zu denen ich ein Vertrauen aufgebaut habe und versuche die Kunden hier zu überlassen.


    Ich denke mal das kann hier sicher jeder nachvollziehen und ich habe auch im Hinterkopf gehabt, daß ich damit vielleicht die Miniunternehmer / Freiberufler unterstütze und nicht den Kunden fallen lasse, der dann zu einem großen Prozentsatz unter den großen millionenschweren Platzhirschen in der Arbeitssicherheitsdienstleistung aufgeteilt werden.


    Man muß eine einfache Lösung finden, die funktioniert.


    Grüße an alle.

  • kommen die Messages unter private Nachrichten eigentlich an. Ich habe einige im Postausgang und weiß nicht ob die weitergeleitet wurden.

  • Es ist ja eine intensive Kommunikation hier. Ich habe viel zu tun und werde sicher nicht täglich Zeit haben ins Forum zu schauen und die Arbeit kann schonmal 3 Wochen zuschlagen und ich schaue dann erst wieder ins Forum. Das heißt nicht, daß ich verschwunden bin. Es dauert halt, weil andere Dinge dann Priorität haben.
    Aber die privaten Nachrichten erhalte ich direkt. Das ist gut.

  • Roland-P,


    kann ich nachvollziehen.


    Ebenfalls verstehe ich Kollegen, die hier öffentlich keine direkten Info's preisgeben wollen. Öfters wurden hier Kollegen gesucht, die dann als Datei über Kopfgeldjäger weiterverkauft wurden.


    Ich wünsche auf jeden Fall Erfolg mit der Geschäftsidee, die für beide Seiten funktionieren kann. Ebenso verstehe ich die Entfernungen, die dann nicht rentabel sind.
    Zum Beispiel Essen kann ich sagen, dass hier alleine eine Stadtdurchquerung manchmal 2 Stunden dauert.

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)