ELK | Anzeige
Uvex Sicherheitsschuhe
Uvex | Anzeige

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von jeske: „Sobald eine Gefährdung besteht, muss unterwiesen werden. “ Bei laborüblichen Bedingungen nach TRGS 526 (Kapitel 3.3.3) sehe ich aber keine Gefährdung. Zumindest keine, die ich dem Fachpersonal vorbeten muss.

  • Zitat von MartiMcFly: „Als Alternative könnte ich in Laufweite (max. 20 Meter) einen Industrie-Terminal (inkl. Netzwerkzugriff) anbieten. “ Zitat von MartiMcFly: „Ich hätte gerne aus "brandschutztechnischer" Sicht so wenig Brandlast in dem Betrieb wie möglich. “ Ach, ein Terminal stellt eine geringere Brandlast als ein Din A4 Papierblatt dar? Zitat von A_B: „Sehe ich kein Problem. Selbst wenn Du sie in Papierform zentral ablegst, z. B. Pausenraum, wäre es in Ordnung. “ Ich sehe da einige Problem…

  • Halle, Saale

    AxelS - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Micherheit: „Das Anmieten einer Unterkunft auf Distanz ist meiner Überzeugung nach die große Schwierigkeit. “ Sehe ich nicht so. Bewerbung um einen Platz im Studentenwohnheim abgeben. Parallel dazu eben privates Zimmer suchen. Findet man bis Semesterbeginn nichts passendes, dann evt. eine preiswerte Pension, Jugendherberge oder "Handwerkerzimmer" suchen. Die kann man in der Regel wochenweise mieten. Ist natürlich teurer als ein Zimmer im Studentenwohnheim, aber für den Anfang, bis man …

  • Halle, Saale

    AxelS - - Off Topic

    Beitrag

    Ich würde ein WG Zimmer suchen, zur Not kann man da in der Regel auch relativ schnell wieder ausziehen. Problem ist dann natürlich der Umzug, besonders wenn man kein eigenes Fahrzeug hat, aber es gibt ja Autovermietung. In fast allen Uni Städten bekommt man WG Zimmer als Zwischenmiete für 1-2 Semester. Ist man erst einmal vor Ort dürfte die Suche einfacher sein. Nachtrag: Linktipp; wg-gesucht.de ist eine ganz gute Anlaufstelle um sich über das Angebot vor Ort zu informieren bzw. eine entsprechen…

  • Zitat von Frank_Fasibe: „Sie tragen dabei die offenen Kaffebecher durch Bereiche, in denen sie Gefahrstoffen ausgesetzt sein können. “ Arbeiten diese Personen üblicherweise auch in den Bereichen, in denen sie den Gefahrstoffen ausgesetzt sind? Wenn nein, kann man es recht einfach regeln über das Zutrittsrecht. Wenn ja, dann eben über entsprechende Anweisungen. In der chemischen Industrie ist es ja Standard, dass im Labor keine Lebensmittel sind, und wer dort mit welchen erwischt wird, muss eben …

  • Wie geht man mit Gefahrstoffen um? In der Regel wird man doch Haut, Augen und Kleidungskontakt vermeiden, Inhalation von Dämpfen/Aerosolen ebenfalls und Verschlucken wird auch vermieden. Bei brennbaren Stoffen verhindert man dann die Zündung. Jetzt noch nachsehen, ob der Stoff bei üblichem Umgang so flüchtig ist, dass AGW möglicherweise überschritten werden. Wenn ja, dann nur unter entsprechendem Abzug arbeiten. Obige Vorgaben dürften für ganz viele Gefahrstoffe und deren Umgang in der Technik, …

  • Zitat von Nasenbeer: „Ich frage mich gerade, ob eine tabellarische Darstellung überhaupt Sinn macht, “ Ich finde die Darstellung interessant. Dürfte zumindest interessanter sein, als die sonst so oft anzutreffende Listenform. Zur schweren dynamischen Arbeit fällt Dir keine technische Lösung ein?? Ich kenne die Rahmenbedingungen ja nicht, aber mir fällt da spontan ein: Manipulator, Exoskelett, Rollenbahn

  • Zitat von reinhard.bock: „Jetzt sollte alles passen. “ Schau Dir Deinen ersten Beitrag noch einmal in Ruhe an. Da steht 2* hintereinander 2. Treffen mit jeweils dem gleichen Link, aber dann ein anderer Text dahinter. Ich gehe davon aus, der Link zum 1. Treffen fehlt. Zum Glück ist es bis 2020 noch ein wenig Zeit für Korrekturen.

  • Dein Beispiel mit dem Apfel ist doch ganz gut. Ist ein Apfel im Abs. 2 des Paragraph 42 erwähnt? Meiner Meinung nach nicht, solange Du daraus keinen Obstsalat machst. Wird etwas gereicht, was sich in der Liste befindet, müssen die beteiligten Personen entsprechend belehrt werden.

  • Zitat von a.r.ni: „wenn Sie mit "Maßnahme" meinen, Autos von Rechtsbrechern zu versteigern, dann mag die Schweiz als Vorbild dienen ... handelsblatt.com/auto/nachrich…-9dpKyZrmItHFNslwWpcs-ap1 Passte man hierzulande die Gesetze an, wenn es politischer Wille wäre, dann gingen Sanktionen i.O., ohne "den Rechtsstaat zu verlassen" ... “ Gibt es doch, §315d und §315f StGB. Wurde auch schon praktiziert. Link Allerdings dürfte das nur in relativ seltenen Fällen praktiziert werden und eher nicht das "St…

  • Zitat von reinhard.bock: „2. Treffen: Feuer- und Rettungswache 1, 34117 Kassel, Wolfhager Straße 25 (angefragt) “ Da scheint ein alter Link hinterlegt zu sein, zumindest führt er auf einen Termin in der Vergangenheit Zitat von Sven82: „Ich bin übrigens immer noch nicht im Verteiler “ Ich auch nicht, zumindest habe ich noch nie eine entsprechende Mail empfangen.

  • Zitat von Guudsje: „Die Anfrage beim Gesundheitsamt war leider nicht wirklich zielführend. “ Die Auslegung ist von Bundesland zu Bundesland und dort dann auch noch von den einzelnen Gesundheitsämtern anscheinend unterschiedlich. So zumindest meine Erfahrungen damit. Meine Tochter benötigte so eine Belehrung für ihren Bundesfreiwilligendienst, hat die Belehrung hier in Baden-Württemberg erhalten und mit der Bescheinigung ein ganzes "Handbuch" in welchem die Folgebelehrungen dokumentiert werden ko…

  • Gefahrstoffbeauftragter

    AxelS - - Gefahrgut

    Beitrag

    Zitat von defender27: „Jedoch habe ich keine Seminare gefunden. “ Siehe Beitrag 10.

  • Dein Link führt zu einer Login Seite und nicht zu einem Kurs. Wobei solche Kurse oft relativ viel Geld kosten, für die geringe Information die vermittelt wird. Hier scheint der richtige Link zu sein. Wie bereits erwähnt, meiner Meinung nach zu teuer.

  • Kunstoffkanister älter als 5 Jahre.

    AxelS - - Gefahrgut

    Beitrag

    Zitat von defender27: „die beste Lösung wäre die Kanister in einen IBC-Behälter umzufüllen und von einem Fachunternehmen neu befüllen zu lassen. “ Das hattest Du ja aber in Deinem Ausgangspost als nicht durchführbar angegeben, siehe Zitat von defender27: „Eine Option wäre die Kunstoffkansiter in neue Behälter umzufüllen. Dies ist jedoch in der Firma nicht möglich. “ Somit bleiben eben nur die anderen angesprochenen Varianten.

  • Zitat von azrazr: „Ich dürfte an die 60 gehabt haben... “ Du hast zumindest erkannt, das das nichts war. Hättest Du auch im Vorfeld darauf kommen können. Zitat von Daniel1980: „Darstellungsgröße auf dem Flipchart “ Zitat von Daniel1980: „PP und Pinnwand entschieden. “ Was jetzt, Pinnwand oder Flipchart? Unabhängig ob Pinnwand oder Flipchart, sollte Text darauf auch aus der Ferne lesbar sein. => nur Stichpunkte, die dann richtig groß geschrieben. evt. auch ein Diagramm oder Bild. Auf dem Flipchar…

  • Prüffristen für Tankstellen

    AxelS - - Ex-Schutzbereiche

    Beitrag

    Wobei der §39 AwSV noch einige Absätze mehr kennt, als nur die Tabelle und eine Tankstelle wird da in der Regel aufgesplittet in Lageranlage und Abfüllanlage mit jeweils separat zu betrachtender Einordnung. Die TRGS 751 dürfte auch noch einige Informationen liefern.

  • Kunstoffkanister älter als 5 Jahre.

    AxelS - - Gefahrgut

    Beitrag

    Wenn es um den Transport zum Umfüllbetrieb geht, würde ich die Kanister in eine Bergegroßverpackung Typ SAG einstellen. Kann man evt. bei einem Entsorger mieten.

  • Na denn Zitat von Kittie: „bin jetzt als Gefahrstoff-und Abfallbeauftragter tätig. “ Mein "Titel" lautet ähnlich: Umwelt- und Gefahrstoffbeauftragter. Wobei ich eine Ernennung zum Abfallbeauftragten bisher abgelehnt habe, solange hier so ein Chaos herrscht und niemand bereit ist Ordnung in die Bude zu bringen. Gefahrstoffe wurde bearbeitet, aber auch da gibt es doch einige Lücken, die ich zu schließen versuche. Die restlichen Umweltthemen haben bisher hier auch noch niemanden interessiert und Ge…

  • Im Zweifelsfall einfach den Kompressor noch ein paar Meter weiter weg vom kritischen Bereich stellen und einen entsprechenden Verlängerungsschlauch verwenden.