ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von azrazr: „Gesetz sticht Vorschrift: “ Nicht unbedingt. Zitat von azrazr: „Nicht in Ordnung ist, dass es Abweichungen zwischen Gesetz und Vorschriften gibt. “ Abweichungen sind zulässig. Stichwort autonomes Recht der Unfallversicherungsträger. Allerdings werden in der Regel die Regelungen der Unfallversicherungsträger zurückgezogen, wenn eine kollidierende Regelung des Gesetzgebers in Kraft tritt. Ergänzungen sind aber durchaus zulässig. Im Zweifelsfall muss man beide Regelungen einhalte…

  • Zitat von azrazr: „Den Rest zahlt die Versicherung (hoffentlich). “ Dann schau mal schnell in Deine Versicherungsunterlagen. Die gesetzliche Mindestdeckungssume in Deutschland beträgt bei Sachschäden 1,12 Mio. €. Nicht gerade viel, wenn eine Tiefgarage mit darüber gebautem Gebäude zu sanieren ist.

  • Verabschiedung

    AxelS - - EURE VORSTELLUNG im Sifapage Board

    Beitrag

    Na denn, viel Erfolg im neuen Job. Irgendwie erscheint mir 2019 das Jahr des Wechsels und der Wandlung zu sein. Ich werde ja auch zum 1.4.2019 meine neue Stelle antreten und bin dann nicht mehr Gefahrstoffbeauftragter Dafür darf ich mich dann als Abfallbeauftragter um die zentrale Koordination und Optimierung für 9 Kliniken beschäftigen. Nebenher dann (sofern dafür überhaupt Zeit bleibt) noch eine kleine (aber feine) Klinik mit ca. 200 Betten als SiFa betreuen. Bin schon sehr gespannt, was mich …

  • Zitat von Mick1204: „Entsteht jetzt ein US-amerikanisches Horrorszenario mit in einer Tiefgarage explodierenden Fahrzeugen? “ So einfach explodiert ein Auto in der Regel nicht. Es wird abbrennen und dabei allerlei dunkle Rauchwolken entstehen, sowie eine gewaltige Hitze. Zitat von azrazr: „Energie, Brandlast und Sauerstoff treffen hier zusammen, getrennt durch mikrometer dünne Membrane. EIn Entzündungsrisiko ist also definitiv gegeben. “ Hast Du beim Benziner ähnlich. Relativ dünne Kraftstofflei…

  • Prüffristen für Tankstellen

    AxelS - - Ex-Schutzbereiche

    Beitrag

    Eine Zusammenstellung habe ich nicht, aber ein Blick in die AwSV dürfte notwendig sein und möglicherweise erschreckende Ergebnisse liefern.

  • Fachkundelehrgang Abfallbeauftragte

    AxelS - - Off Topic

    Beitrag

    So, Kurs ist vorbei und ich habe mein Zertifikat. Die Referenten waren alle, bis auf den Oberstaatsanwalt a.D., recht locker drauf und haben ihre Sache auch ganz gut gemacht, allerdings ist eine Referentin kurzfristig ausgefallen und gerade diese hatte den wichtigsten Teil nämlich die Nachweis- und Registerführung als Thema. Somit wurde dieser Teil von den anderen Referenten mehr schlecht als recht mit vermittelt. Auch waren die einzelnen Vorträge der Referenten nicht optimal aufeinander abgesti…

  • DGUV 4 - Prüfung

    AxelS - - Gesetze und Verordnungen Allgemein

    Beitrag

    Zitat von Guudsje: „Jetzt wird er als Umstandskrämer hingestellt und soll einen Paragrafen benennen, aus dem hervorgeht, dass man das eben nicht "mal so" macht. “ Schuldrechtsverhältnisse sind z.B. im BGB geregelt und ohne Auftrag eine Leistung zu erbringen führt nicht automatisch dazu, dass man diese Leistung auch vergütet bekommt. Ein praktisches Beispiel geht ja gerade durch die Medien, mit unbestellter Ware, die über Amazon diverse Empfänger erhalten. Die Empfänger sind weder zur Bezahlung, …

  • Die TRGS 410 ist ein in der Praxis derart unumsetzbares Regelwerk, die gehört dem Gesetzgeber um die Ohren geschlagen, bis er zur Vernunft kommt. Da ist z.B. unter Punkt 4 zu lesen: "4 Kriterien für die Aufnahme in das Expositionsverzeichnis (1) Beschäftigte sind in das Verzeichnis nach § 14 Absatz 3 GefStoffV aufzunehmen, wenn die Gefährdungsbeurteilung nach TRGS 400 ergibt, dass die Gesundheit und Sicherheit von Beschäftigten durch Tätigkeiten mit Stoffen gemäß Nummer 1 Absätze 2 und 3 gefährd…

  • Zitat von Dinan: „Und das soll er unterschreiben!!?? “ Ja, denn der Gesetzgeber ist der Meinung alle Mitarbeiter sind strohdumm und der intelligente Chef hat den vollen Überblick oder kann sich diesen zumindest beschaffen. Ich würde jetzt nicht jeden Handgriff unterweisen, aber zumindest die Tätigkeiten, die entsprechend der Gefährdungsbeurteilung eine erhöhte Gefährdung darstellen, die ich nur durch organisatorische Maßnahmen oder persönliche Schutzausrüstung in den sicheren Bereich bekomme. In…

  • Zitat von azrazr: „Konnte man (nicht) annehmen, dass dieses brennende Rohr auch noch explodiert? “ Bei einem gasgefüllten Rohr besteht in der Regel keine Explosionsgefahr, da man weit oberhalb der oberen Explosionsgrenze ist. Es brennt in der Regel nur an der Leckagestelle bzw. in einigem Abstand davon. Wenn man jetzt der Annahme ist, dass Restgas im Rohr ist, so kann man durchaus auf die Idee kommen diesen lokalen Brand zu löschen. Bei einer gefüllten Gasleitung unter Druck wird man in der Rege…

  • Zitat von Dinan: „kann ich die Gefährdungsbeurteilung selbst machen? “ Ja, das kannst Du, Du bist eh dafür verantwortlich. Allerdings ist es sinnvoll sich in einigen Bereichen fachkundigen Rat einzuholen. Weiterhin benötigst Du trotzdem noch eine sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung.

  • Zitat von azrazr: „Ich frage mich auch, wie es zu einer Explosion kommen konnte, mit der unter den gegebenen Umständen durch die Fachleute nicht gerechnet wurde. “ Die Fachleute hatten einfach nicht damit gerechnet, dass es möglich ist, das falsche Rohr anzusägen. Dementsprechend haben sie auch nur mit einem geringen Restinhalt im Rohr gerechnet und nicht damit, dass eine materialführende Leitung beschädigt wurde.

  • Die Konformitätserklärung ist in der Regel Teil der Maschinendokumentation und sollte somit auch vor Ort einsehbar sein. Wie kannst Du eine Gefährdungsbeurteilung zu einer Maschine erstellen, ohne Konformitätserklärung?

  • Messung Styrol in Luft

    AxelS - - Ex-Schutzbereiche

    Beitrag

    Für solche Zwecke verwendet man in der Regel Explosimeter, die dann entweder über einen Korrekturfaktor für Styrol oder über eine entsprechende Kalibrierung angepasst werden. Die gängigen Messgerätehersteller können hierzu bestimmt beraten. Sofern man das Gerät nicht selbst anschaffen möchte, kann man auch mal bei der BG nachfragen, ob diese entsprechende Geräte besitzt.

  • Wenn man da oft hoch und runter muss oder größere Lasten zu bewegen hat, wäre vielleicht ein Komissioniergerät die bessere Anschaffung.

  • Erfahrung - Information

    AxelS - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von azrazr: „Allerdings sehe ich diesen Stapler nicht im Bereich der StVO fahrend... “ Warum nicht? Ich kann sogar eine Ordnungswidrigkeit nach §49 StVO erkennen.

  • Zitat von Holger_13: „Sprichst Du von einer konkreten G41 Untersuchung bei der eine Blutuntersuchung erfolgte oder sind wir wieder im theoretischen Bereich? “ Zur G41 gehört eine Blut- und Urinuntersuchung.

  • Zitat von MichaelD: „...von "Überredung" und "Vortäuschung falscher Tatsachen" ist in keinem der Beiträge die Rede. Hier wird von Aufklärung und Erklärung gesprochen. “ Wenn es richtige Aufklärung wäre, dann müsste der Betriebsarzt erklären, dass ihm für die G41 die Rechtsgrundlage fehlt, er aber trotzdem eine Blutabnahme und weitere Untersuchungen veranlassen möchte. Ohne Einverständnis des Patienten ist die Blutentnahme eine Körperverletzung und somit ein Straftatbestand. Wenn der Betriebsarzt…

  • Praktikumsbericht Thema Beurteilen

    AxelS - - Praktikumsarbeiten !

    Beitrag

    Zitat von uli34: „Meine einzige Gefährdung bei diesem Thema ist, die zu hohe Strahlendosis bzw. Jahresdosis für einen MA. “ Schau mal in den Wikipediabeitrag Zitat: „Radonbelastung“. Da findest Du viele interessante Hinweise

  • Pelletheizung

    AxelS - - Gefährdungsbeurteilung / Analysen

    Beitrag

    Ich hätte hier wahrscheinlich 2 BA erstellt. Eine technische für den Begehungsvorgang und eine Gefahrstoff BA für die Gefährdung durch Gase und Stäube. Deine Überschrift Kohlenmonoxid passt auch nicht zu einigen Forderungen in der BA. Warum soll jemand gegen Kohlenmonoxid eine FFP2 Maske aufsetzen? Diese wirkt gegen die Holzstäube. Auch das Piktogramm M020 Rückhaltesystem benutzen würde ich eher durch M018, Auffanggurt benutzen, ersetzen, auch wenn dies nicht ganz zu dem passt, was erforderlich …