ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard

Thema Ladungssicherung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Gründung


Vom 27. bis zum 29. Oktober 2000 haben sich in
Königsberg in Bayern engagierte Polizisten und Experten aus der Wirtschaft getroffen, um
Einzelthemen in intensiven Diskussionen zu erörtern. Die Art des fachlichen Austausches
war derart produktiv, dass aus diesem ersten Treffen spontan der "Königsberger
Ladungssicherungskreis" entstanden ist.




Feststellung


Der Königsberger Ladungssicherungskreis
(KLSK) ist zu dem Ergebnis gekommen, dass es im Bereich der Ladungssicherung einen
dringenden Informationsbedarf gibt. Es fehlt der Transportwirtschaft, aber auch dem
Ladungssicherungsexperten der Polizei ein unabhängiges Informationsmedium, das sich mit
Fachthemen neutral auseinandersetzt.





Beschluss


Durch den KLSK wird im Internet eine
Informationsplattform geschaffen die jedermann unentgeltlich zur Verfügung steht.
Probleme, Fragen, Neuigkeiten, Tendenzen etc. werden hier durch Experten der Polizei und
der Wirtschaft kritisch beleuchtet, aufbereitet und eingestellt.


Der Kreis dient mit seiner Arbeit
ausschließlich der Sicherheit auf unseren Straßen.

Quelle: klsk.info/

Letzte Bearbeitung: , von toni